Leider immer aktuell: Heuschnupfen

Aktuell: Erkältungskrankheiten natürlich

Frühdiagnostik arterieller Gefäßkrankheit

Rimkus®-Hormonersatztherapie

Sanakin-Therapie bei Arthrose, Entzündungen

VNS-Analyse des vegetativen Nervensystems

Was tun gegen Reisekrankheit

Aktiv-Programm

Alphaliponsäure-Glutathion-Infusion

Analyse von Immunreaktionen auf Nahrungsmittel

Biologisch-ganzheitliche Krebstherapie

Biologische Aufbaukur

Biologische Entgiftung

Cellsymbiosis®-Therapie nach Dr. med. H. Kremer

Chelat-Therapie und Schwermetallausleitung

Darmflora

Das Metabolische Systemprofil (MSP)

Diäten - der Jojo-Effekt

Dunkelfeld-Vitalblutbilduntersuchung

Eigenblut-Therapie

Fitmacher: L-Carnitin

Intravenöse Sauerstofftherapie n. Dr. Regelsberger

Medi-Taping-die sanfte Schmerztherapie

Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten / -Allergien

Orthomolekulare Medizin

Procain-Basen-Therapie

Schmerztherapie mittels Triggerpunktbehandlung

Schwermetallbelastungen

Spenglersan-Test und Spenglersan-Therapie

Stoffwechselfunktionstest (SFT)

Thymustherapie gegen Immunschwächen

Vergiftung-Entgiftung

Was tun bei Zeckenbefall


Kontakt zur Praxis Michael Broicher


Impressum
© 2010 Michel Broicher


 
Facharztpraxis in Haiger Michael Broicher

Hier habe ich für Sie gute Gesundheitsinformationen vorbereitet:



  1. Leider immer aktuell: Heuschnupfen
  2. Aktuell: Erkältungskrankheiten natürlich
  3. Frühdiagnostik arterieller Gefäßkrankheit
  4. Rimkus®-Hormonersatztherapie
  5. Sanakin-Therapie bei Arthrose, Entzündungen
  6. VNS-Analyse des vegetativen Nervensystems
  7. Was tun gegen Reisekrankheit
  8. Aktiv-Programm
  9. Alphaliponsäure-Glutathion-Infusion
  10. Analyse von Immunreaktionen auf Nahrungsmittel
  11. Biologisch-ganzheitliche Krebstherapie
  12. Biologische Aufbaukur
  13. Biologische Entgiftung
  14. Cellsymbiosis®-Therapie nach Dr. med. H. Kremer
  15. Chelat-Therapie und Schwermetallausleitung
  16. Darmflora
  17. Das Metabolische Systemprofil (MSP)
  1. Diäten - der Jojo-Effekt
  2. Dunkelfeld-Vitalblutbilduntersuchung
  3. Eigenblut-Therapie
  4. Fitmacher: L-Carnitin
  5. Intravenöse Sauerstofftherapie n. Dr. Regelsberger
  6. Medi-Taping-die sanfte Schmerztherapie
  7. Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten / -Allergien
  8. Orthomolekulare Medizin
  9. Procain-Basen-Therapie
  10. Schmerztherapie mittels Triggerpunktbehandlung
  11. Schwermetallbelastungen
  12. Spenglersan-Test und Spenglersan-Therapie
  13. Stoffwechselfunktionstest (SFT)
  14. Thymustherapie gegen Immunschwächen
  15. Vergiftung-Entgiftung
  16. Was tun bei Zeckenbefall


Biologisch-ganzheitliche Krebstherapie



Biologisch-ganzheitliche Krebstherapie

Die derzeitige konventionelle Medizin beschränkt sich bei der Therapie von Krebskranken im wesentlichen auf Therapiemaßnahmen, die Tumore zerstören sollen.
Sowohl dem theoretischen wie auch dem therapeutischen Konzept besagter konventioneller Krebstherapie liegen aus der Sicht ganzheitlicher Therapeuten einige grundsätzliche Irrtümer zugrunde.

• Krebs ist keine Organerkrankung sondern eine Systemerkrankung,
daher ist eine Behandlung des gesamten Systems „Mensch“
notwendig, statt einer Beschränkung auf eine Therapie der
Tumore.
• Krebs ist eine primär chronische Erkrankung und muss daher
auch lebenslang behandelt, zumindest lebenslang sorgfältig
beobachtet werden. Man kann dann mit einer Krebserkrankung
– wie mit anderen chronischen Erkrankungen auch – durchaus alt
werden.
• Krebs ist eine Stoffwechselerkrankung - Krebszellen haben
einen anderen Stoffwechsel als die meisten gesunden Zellen.
• Die Behandlung eines an Krebs Erkrankten auf Standard-
Therapien zu beschränken, ist schon theoretisch unsinnig, da
es keine Standard-Tumore und erst Recht keine Standard-
Patienten gibt. Gerade die Behandlung von Krebskranken muss
streng individualisiert werden.

Es existieren heute laborchemische Untersuchungsmethoden mit denen festgestellt werden kann, auf welche Therapien Krebszellen ansprechen und auf welche nicht - was eine mindestens ebenso wichtige Information ist.

Es existieren heute laborchemische Untersuchungsmethoden mit denen festgestellt werden kann, mit welcher Ernährung eine Krebskrankheit positiv beeinflusst werden kann.

Es existieren heute laborchemische Untersuchungsmethoden mit denen kurzfristig der Erfolg – oder Misserfolg – einer Therapie festgestellt werden kann.

Es existieren heute bildgebende Untersuchungsmethoden mit denen festgestellt werden kann, wo überall im menschlichen Körper sich Krebs oder Krebsabsiedlungen, so genannte Metastasen, befinden.

Der Ausspruch mancher Ärztekollegen: “Ich habe sie geheilt! Sie können nun nachhause gehen und so weiterleben wie bisher!“ beruht auf einer fatalen Fehleinschätzung der Krebserkrankung.
Unter den bisherigen Lebensumständen hat der Patient seine Erkrankung erworben. Sofern an der bisherigen Lebensführung nichts geändert wird, wird der Krebs früher oder später wiederkommen!

Da laut der Weltgesundheitsorganisation 70 bis 75% der Krebserkrankungen durch Ernährung und Rauchen ausgelöst werden, muss über die beiden Punkte als Erstes geredet werden.

Da auch Bewegungsmangel eine wichtige Rolle bei der Krebsentstehung spielt, muss auch dieses Thema angesprochen werden.

Spätestens nach Aufzählung dieser Punkte wird klar, dass die Einstellung mancher Patienten: „Ich bin krank, der Doktor macht mich gesund.“ keinesfalls zur Heilung führen kann.

Die Auflistung selbst nur der wichtigsten Therapieverfahren der ganzheitlichen Krebsbehandlung ist hier sinnlos, da die jede Behandlung auf jeweiligen Patienten ganz individuell zugeschnitten werden muss.

Eine Therapie, die ein „alt werden“ mit einer Krebserkrankung ermöglicht, kann daher nur noch vorherigen sorgfältigen Untersuchungen und nach ausführlichen Gesprächen mit den Betroffenen unter Einbeziehung einer möglichst breiten Datenlage konzipiert werden.



Behandlungstermine können Sie jederzeit mit mir telefonisch (02773-94030),
per E-Mail (praxis@broicher.de) oder direkt über das Kontkatformular vereinbaren.