Leider immer aktuell: Heuschnupfen

Aktuell: Erkältungskrankheiten natürlich

Frühdiagnostik arterieller Gefäßkrankheit

Rimkus®-Hormonersatztherapie

Sanakin-Therapie bei Arthrose, Entzündungen

VNS-Analyse des vegetativen Nervensystems

Was tun gegen Reisekrankheit

Aktiv-Programm

Alphaliponsäure-Glutathion-Infusion

Analyse von Immunreaktionen auf Nahrungsmittel

Biologisch-ganzheitliche Krebstherapie

Biologische Aufbaukur

Biologische Entgiftung

Cellsymbiosis®-Therapie nach Dr. med. H. Kremer

Chelat-Therapie und Schwermetallausleitung

Darmflora

Das Metabolische Systemprofil (MSP)

Diäten - der Jojo-Effekt

Dunkelfeld-Vitalblutbilduntersuchung

Eigenblut-Therapie

Fitmacher: L-Carnitin

Intravenöse Sauerstofftherapie n. Dr. Regelsberger

Medi-Taping-die sanfte Schmerztherapie

Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten / -Allergien

Orthomolekulare Medizin

Procain-Basen-Therapie

Schmerztherapie mittels Triggerpunktbehandlung

Schwermetallbelastungen

Spenglersan-Test und Spenglersan-Therapie

Thymustherapie gegen Immunschwächen

Vergiftung-Entgiftung

Was tun bei Zeckenbefall


Kontakt zur Praxis Michael Broicher


Impressum
© 2010 Michel Broicher


 
Facharztpraxis in Haiger Michael Broicher

Hier habe ich für Sie gute Gesundheitsinformationen vorbereitet:



  1. Leider immer aktuell: Heuschnupfen
  2. Aktuell: Erkältungskrankheiten natürlich
  3. Frühdiagnostik arterieller Gefäßkrankheit
  4. Rimkus®-Hormonersatztherapie
  5. Sanakin-Therapie bei Arthrose, Entzündungen
  6. VNS-Analyse des vegetativen Nervensystems
  7. Was tun gegen Reisekrankheit
  8. Aktiv-Programm
  9. Alphaliponsäure-Glutathion-Infusion
  10. Analyse von Immunreaktionen auf Nahrungsmittel
  11. Biologisch-ganzheitliche Krebstherapie
  12. Biologische Aufbaukur
  13. Biologische Entgiftung
  14. Cellsymbiosis®-Therapie nach Dr. med. H. Kremer
  15. Chelat-Therapie und Schwermetallausleitung
  16. Darmflora
  1. Das Metabolische Systemprofil (MSP)
  2. Diäten - der Jojo-Effekt
  3. Dunkelfeld-Vitalblutbilduntersuchung
  4. Eigenblut-Therapie
  5. Fitmacher: L-Carnitin
  6. Intravenöse Sauerstofftherapie n. Dr. Regelsberger
  7. Medi-Taping-die sanfte Schmerztherapie
  8. Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten / -Allergien
  9. Orthomolekulare Medizin
  10. Procain-Basen-Therapie
  11. Schmerztherapie mittels Triggerpunktbehandlung
  12. Schwermetallbelastungen
  13. Spenglersan-Test und Spenglersan-Therapie
  14. Thymustherapie gegen Immunschwächen
  15. Vergiftung-Entgiftung
  16. Was tun bei Zeckenbefall


Das Metabolische Systemprofil (MSP)



Eine ganz neue Untersuchung zum Einstieg in eine gezielte Diagnostik

Suchen Sie nach einem Ausweg aus Ihren chronischen Beschwerden?

Das mitochondriale Systemprofil (MSP) wurde im Labor der Indago GmbH in Kooperation mit der Uni Leipzig entwickelt und anhand von Krankheitsbefunden und schulmedizinischen Laborparametern validiert (in seinem Wert bewahrheitet).
Mitochondrien gelten als das Gehirn der Zelle: sie steuern die differenzierte Zellleistung. Darüber hinaus sind sie für die Energiebereitstellung jeder einzelnen Körperzelle verantwortlich. Chronische Beeinträchtigungen der Mitochondrien, so genannte Mitochondriendysfunktionen, gelten als Ursache für chronische Erkrankungen wie Diabetes aber für auch andere chronische Erkrankungen bis hin zu Krebs.

Die biologischen Grundlagen dieser Untersuchung beruhen auf Veränderungen im Blut durch den Stoffwechsel. Stoffwechselfehlstellungen bewirken eine Veränderung der Bestandteile im Blut. Eine Entgiftungsstörung lässt das Gift anstauen, eine Entzündung lässt vermehrt Entzündungsmarker im Blut erscheinen, eine Aufnahmestörung führt zu Mangelerscheinungen, eine Verschiebung der Verhältnisse der Stoffwechselpartner zueinander blockiert Stoffwechselwege und so weiter. Kopf- und Gelenkschmerzen, Magen-Darm-Probleme, Arteriosklerose, Allergien, Immunschwäche und andere chronische Leiden haben ihren Ursprung häufig in solchen Störungen des Stoffwechsels.

Um gesund und leistungsfähig zu sein, benötigt der Körper Energie und Nährstoffe, die ihm über den Stoffwechsel zur Verfügung gestellt werden. Dazu arbeiten Organe, Hormon- und Nervensystem eng zusammen. Funktioniert dieses feine Zusammenspiel nicht optimal, kann es zu Störungen im Stoffwechsel kommen.
Werden diese Störungen nicht behoben, können sich daraus chronische Krankheiten entwickeln.

Jetzt gibt es die Möglichkeit, mit einem einzigen Bluttest nach den Ursachen zu suchen.

Der MSP-Bluttest bietet einen umfassenden Überblick, an welchen Stellen im Stoffwechsel Probleme auftreten und wo Therapiebedarf besteht. Die verschiedenen Ursachen und Zusammenhänge, die zu den individuellen Symptomen führen, werden leicht verständlich dargestellt. So wird die speziell darauf zugeschnittene Therapie nachvollziehbar.

Ein ganz besonderer Erkenntnisgewinn besteht darin, dass das MSP Aussagen darüber macht, ob z. B. Vitalstoffe individuell ausreichend sind oder ob ein Mehrbedarf besteht, obwohl die klassische Laborwerte u. U. sogar ein Ergebnis im oberen Normwert anzeigen. Die Begründung dafür liegt dann z. B. in einer Komplexbindung, die den jeweiligen Stoff an der biologischen Verfügbarkeit hindert.

Wann kommt der MSP für Sie in Frage?

Insbesondere bei folgenden Symptomen kann der MSP-Bluttest eine wertvolle Hilfe bei der Suche nach den Ursachen sein:
 Arteriosklerose
 Arthrose
 Asthma bronchiale
 Bluthochdruck
 Depressionen
 Diabetes
 Erkältungsanfälligkeit
 Erschöpfung
 Fibromyalgie
 Gelenkschmerzen
 Hauterkrankungen
 Herzbeschwerden
 Konzentrationsstörungen
 Kopfschmerzen
 Magen-Darm-Beschwerden
 Migräne
 Unverträglichkeiten
 Übergewicht
Diese Symptome können mit den getesteten Organsystemen und Parametern in
vielfältiger Weise zusammenhängen.

Getestete Organsysteme und Labor-Parameter:
 Bindegewebe
 Blutgefäße
 Lymphsystem
 Diabetesdisposition
 Gelenke
 Immunsystem
 Kryptopyrrolurie
 Leber, Nieren
 Schwermetallbelastung
 Stresshormone
 Verdauungstrakt
 Vitamine
 Mineralstoffe

Der MSP bildet die Basis für eine individuelle und ganzheitliche Therapie
Der ausführliche Befund enthält die Einzelergebnisse der untersuchten Parameter, welche außerdem im Zusammenhang mit anderen Organsystemen beurteilt werden. So wird statt der Unterdrückung von Symptomen eine erfolgversprechendere Therapie möglich.

Der MSP-Bluttest auf einen Blick:

 Ganzheitliche Stoffwechseldiagnostik mit nur einem Bluttest
 Ursachensuche statt Symptombehandlung
 Leicht verständlicher Befund
 Erläuterung der Einzelergebnisse und deren Zusammenhänge
 Nachvollziehbare individuelle Therapie
 Effektiver Einsatz zur Prävention

Die Kosten betragen 249,- €, die Fragestellung nach Polypen oder Krebs des Darms kann separat oder in Kombination für 38,- bis 49,- € dazugebucht werden.

Der Gesetzgeber verlangt folgenden Hinweis:
Der MSP sowie die angegebenen Therapieempfehlungen sind wissenschaftlich nicht allgemein anerkannt und ersetzen nicht die schulmedizinisch anerkannten Diagnose- und‎ Therapiemethoden.
Es obliegt dem kompetenten Ermessen des behandelnden Therapeuten, schulmedizinisch anerkannte Diagnose- und Therapieverfahren einzusetzen.



Behandlungstermine können Sie jederzeit mit mir telefonisch (02773-94030),
per E-Mail (praxis@broicher.de) oder direkt über das Kontkatformular vereinbaren.